WG Krankenschwester hart gefickt

0
712 gelesen
amateur schlampe nackt

Live fisten

()

Ich war mal wieder zu einer der legendären Partys in einer Mädels WG eingeladen und ich freute mich eigentlich schon die ganze Woche darauf. Aber dann war es endlich soweit. In dieser WG lebten drei Mädels die alle eine Ausbildung als Krankenschwester machten, das sagt doch schon alles oder.

Naja also Freitagabend war es wieder soweit und die Party war echt gut besucht, aber eine der WG Mädels fiel mir sofort auf, sie hieß Jassy und war eine echt geile Frau mit natürlichen geilen Brüsten, was man ebenso durch das Top sehen konnte. Wir kamen auch in dem wilden Party Geschehen dazu,

uns noch sehr intensiv zu unterhalten. Da wurde sie mir immer sympathischer. Gegen 3 Uhr verließen die meisten Gäste die wilde Party und auch ich hatte schon einen sehr bemerkenswerten Alkohol Pegel. Da bot Jassy mit einem Lächeln im Gesicht an, das sich ja bei ihr schlafen könnte. Das Angebot

konnte ich nicht ablehnen. Wir gingen zu Ihr aufs Zimmer und unterhielten uns ein wenig. Da fragte ich sie, ob sie sich mal die Schwestern Kleidung anziehen könnte, weil es mich extrem anheizen würde. Sie zögerte keine Minute und zog sich sofort um.

Der Anblick auf diesen zarten Körper mache meine Latte schon sehr zart, dann saß sie vor mir in Weiß und ich wollte sie nur noch geil ficken. Ich zog ihr sofort den Kasack herunter und knetete ihre blanken Brüste. Ihre Hose

rutschte von ganz allein von den Hüften und ich fingerte Ihre Muschi durch den Slip. Dabei konnte ich schon spüren wie feucht sie zwischen den Beinen war. Sie stöhnte schon leise auf und riss sich ihren Slip herunter. Dann sah ich dass sie eine echt enge Fotze hatte, schließlich war sie gerade erst 18 Jahre alt.

Ähnliche Sexgeschichten:  Unter der Dusche

Mein Fickrohr befreite ich aus meiner Hose und fickte sie zuerst einmal in den Mund. lustvoll saugte sie mir an meiner Eichel und ich schob ihr meinen Schwanz bis zum Anschlag rein. Dann hockte sie sich breitbeinig auf meinen Fickkolben. Der rutschte sofort tief in ihre triefende Fotze. ich genoss jeden einzelnen Stoß.

Da schrie Jassy auf und kam zu einem sehr intensiven Orgasmus. Mein Schwanz bohrte sich immer tiefer in ihre Lustgrotte. Ich fickte sie noch einmal richtig geil und ihre Möse flutschte so geil,

dass sogar meine Eier schon klatschten. Dann zog ich meinen Schwanz raus und fickte ihr noch einmal in den Mund. Mein Sperma spritzte ihr in den Mund und sie schluckte jeden Tropfen.

Hat Dir die Erotische Geschichte gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diese Sexgeschichte bewertet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.